Nach 20 Jahren wird das Theaterstück „Jedermann“ in der Fassung von Hermann Pfeifer wieder aufgeführt.

Nach 20 Jahren wird das Theaterstück „Jedermann“ in der Fassung von Hermann Pfeifer wieder aufgeführt.

Mitglieder der Theatergruppe des Memminger Fischertagsvereins bei den Proben in der Martinskirche.

Mitglieder der Theatergruppe des Memminger Fischertagsvereins bei den Proben in der Martinskirche.

Mitglieder der Theatergruppe des Memminger Fischertagsvereins bei den Proben in der Martinskirche.

Mitglieder der Theatergruppe des Memminger Fischertagsvereins bei den Proben in der Martinskirche.

Mitglieder der Theatergruppe des Memminger Fischertagsvereins bei den Proben in der Martinskirche.

Mitglieder der Theatergruppe des Memminger Fischertagsvereins bei den Proben in der Martinskirche.

Jedermann in Memmingen – eine Reminiszenz an Hermann Pfeifer

Nach 20 Jahren wird Hermann Pfeifers schwäbische Fassung des weltbekannten Theaterstücks „Jedermann“ 2018 wieder in Memmingen aufgeführt. PFEIFER unterstützt dieses lokale Kultur-Highlight als Sponsor.

Hermann Pfeifer – von 1950 bis 1996 Geschäftsführer der Firma PFEIFER Seil- und Hebetechnik – war nicht nur ein außergewöhnlicher Unternehmer. Er war auch ein politisch, gesellschaftlich und kulturell engagierter Bürger der Stadt Memmingen. So legte er als Mitinitiator den Grundstein für die bis heute weit über die Grenzen der Stadt bekannten Wallensteinfestspiele. Zu seinen Werken zählen auch zahlreiche Mundart- und Heimatdichtungen.

Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes

Ein weiteres Vermächtnis seines kulturellen Schaffens ist die Übertragung des bekannten Theaterstücks „Jedermann – das Spiel vom Sterben des reichen Mannes“ von Hugo von Hofmannsthal ins Schwäbische. Das seit 1920 regelmäßig bei den Salzburger Festspielen inszenierte Mysterienspiel handelt vom unerwarteten Ableben eines wohlhabenden, freigeistigen Mannes, der sich durch seinen bevorstehenden Tod plötzlich mit den Fragen nach dem Sinn des Lebens, der eigenen Religiosität und der Vergänglichkeit irdischer Habseligkeiten konfrontiert sieht.

Aufführungen der Theatergruppe des Fischertagsvereins

Die Thematik ist zeitlos und betrifft jeden. Daher verwundert es nicht, dass das Stück in immer neuen Inszenierungen sowie zahlreichen Mundartversionen dargeboten wird. Auch die schwäbische Fassung von Hermann Pfeifer wurde in den 1990er Jahren bereits mehrfach von der Theatergruppe des Memminger Fischertagsvereins in unterschiedlichen Besetzungen aufgeführt; zuletzt im Jahr 1998.

Neuauflage nach 20 Jahren

Und nach 20 Jahren ist es nun wieder so weit: Die Theatergruppe des Fischertagsvereins bringt den „Jedermann“ in der Fassung von Hermann Pfeifer erneut auf die Bühne. Als Spielstätte und eindrucksvolle Kulisse dient die Memminger Stadtpfarrkirche St. Martin. Die Premiere findet am Mittwoch, 27. Juni, statt. Weitere Spieltage sind vom 29. Juni bis 1. Juli sowie vom 4. bis 7. Juli. Zusätzliche Gastspiele werden in der Barockkirche in Edelstetten am 13. und 14. Juli aufgeführt. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Memminger Stadtinformation.

„Großartige Inszenierungen“ in Memmingen

„Ich vertrete die Ansicht, dass sich sämtliche bisherigen Aufführungen des Stücks in Memmingen als großartige, ja eigentlich bedeutende Inszenierungen erwiesen haben, die in ihren Gesamtleistungen keinen Vergleich mit Aufführungen großer deutscher Bühnen zu scheuen hatten. Damit wird auch die Kraft des Laienschauspiels sichtbar, dem ich hier meine besondere Referenz erweise“, betont Hermann Pfeifers Sohn Gerhard Pfeifer, geschäftsführender Gesellschafter der PFEIFER-Firmengruppe, die auch als Sponsor der Aufführungen in Erscheinung tritt.

Cookie-Einstellungen

Unsere Webseite setzt Cookies ein, um unsere Dienste für Sie bereitzustellen. Ebenfalls werden Cookies von Drittanbietern verwendet.
Durch Ihre Zustimmung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Sie können die Cookie-Einstellungen jederzeit auf unsere Datenschutz-Seite ändern.

Erforderliche Cookies

Erforderliche Cookies sind für die grundlegenden Funktionen der Website zwingend notwendig. Ohne diese Cookies, können Sie unsere Website leider nicht nutzen.
Diese Cookies werden bei Nutzung der Website immer gesetzt. Es werden keine personenbezogenen Daten erfasst oder gespeichert.

Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse der Webseite-Nutzung, damit wir deren Leistung messen und verbessern können.
Es werden keine personenbezogenen Daten erfasst oder gespeichert.

Mehr zum Datenschutz